Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Frankreich

1. KIT-DEFI, ENSAM - Arts et Métiers ParisTech

Partnerhochschule ENSAM - Arts et Métiers ParisTech/ Standort METZ
seit 1993 bzw. 1996 (Beginn Doppeldiplom à heute Doppelmaster)
Ziel Doppelmaster bzw. Double Diplôme
Vorteile
  • Studium in zwei verschiedenen Ausbildungssystemen
  • Verbesserung der Sprachkenntnisse insb. der wissenschaftlichen und technischen Fachsprache
  • Kennenlernen der Kultur sowie der Lebens- und
Arbeitsweise des Nachbarlandes
  • Zwei auf beiden Arbeitsmärkten anerkannte nationale Abschlüsse
  • Aufbau eines Netzwerkes deutsch-französischer Maschinenbauingenieure auf Grundlage mehrjähriger, gemeinsamer Studienerfahrungen
Zielgruppe Deutsche und französische Studierende ab 5. Fachsemester.
Der Austausch findet in beide Richtungen statt.
Anzahl der Austauschplätze 25 Plätze in beide Richtungen
Zurzeit nehmen Studierende (BSc und MSc) über sieben Semester (5. – 11. FS) am Programm teil.
Zeitpunkt und Dauer des Aufenthaltes ab dem 5. BSc Semester min. 3 Auslandssemester (BSc-MSc-übergreifend) zuzgl. Möglichkeit eines Industriepraktikums im 8. Fachsemester
Bewerbung Im 3. Fachsemester
31.1. eines jeden Jahres
Bewerbungsunterlagen an Frau Kaliwe, KIT DeFI
https://www.defi.kit.edu/downloads/Bewerbungsforumlar_2014_12_09.pdf
Auswahl Immatrikulation am KIT
Sehr gute Studienleistungen
Gute Französisch-Kenntnisse, min. B1 / B2 –Niveau
Förderung Mobilitätsstipendium der Deutsch Französischen Hochschule(DFH) 1.350,- € pro Auslandssemester.
ERASMUS-Mobilitätsbeihilfe
Anerkennung Volle Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen mit Noten.
Industriepraktikum Ein Praxissemester im 8. Fachsemester entweder in Deutschland, Frankreich oder in einem Drittland.
Forschungsaktivitäten gemeinsame Sommerschulen, „Thèse en co-tutelle“
Betreuung Programmbeauftragter: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Seemann
KIT-DEFI-Geschäftsstelle
Weitere Informationen www.defi.kit.edu https://www-2.mach.kit.edu/srmach/down/Int/Int2014_1_1_Frankreich.pdf

 

2. KIT-DEFI, Ecole Polytechnique

Partnerhochschule Ecole Polytechnique Palaiseau
seit 2000
Ziel Doppelmaster bzw. Double Diplôme
Vorteile
  • Studium in zwei verschiedenen Ausbildungssystemen
  • Zwei auf beiden Arbeitsmärkten anerkannte nationale Abschlüsse
  • Aufbau eines Netzwerkes deutsch-französischer Maschinenbauingenieure auf Grundlage mehrjähriger, gemeinsamer Studienerfahrungen
  • Verbesserung der Sprachkenntnisse insb. der wissenschaftlichen und technischen Fachsprache
  • Kennenlernen der Kultur sowie der Lebens- und Arbeitsweise des Nachbarlandes
Zielgruppe Deutsche und französische Studierende ab 5. Fachsemester.
Der Austausch findet in beiden Richtungen statt.
Anzahl der Austauschplätze 2 Plätze in beide Richtungen
Zeitpunkt und Dauer des Aufenthaltes Ab dem 5. BSc Semester
min. 5 Auslandssemester (BSc / MSc-übergreifend)
Bewerbung Im 3. Fachsemester
31.1. eines jeden Jahres
Bewerbungsunterlagen an Frau Kaliwe, KIT DeFI
https://www.defi.kit.edu/downloads/Bewerbungsforumlar_2014_12_09.pdf
Auswahl Immatrikulation am KIT
Herausragende Studienleistungen, insb. in mathematisch und theoretisch orientierten Fächern
Auswahlprüfung an der Polytechnique
Gute Französisch-Kenntnisse, min. B1 / B2 –Niveau
Förderung Mobilitätsstipendium der Deutsch Französischen Hochschule(DFH) 1.350,- € pro Auslandssemester.
ERASMUS-Mobilitätsbeihilfe
Anerkennung Volle Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen mit Noten.
Industriepraktikum mind. 16 Wochen in Frankreich, Deutschland oder in einem Drittland
Forschungsaktivitäten Über gemeinsame Promotionsvorhaben „Thèse en co-tutelle“
Betreuung Programmbeauftragter: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Seemann
KIT-DEFI-Geschäftsstelle
Weitere Informationen www.defi.kit.edu https://www-2.mach.kit.edu/srmach/down/Int/Int2014_1_1_Frankreich.pdf

3. INSA – Lyon

Partnerhochschule INSA - Lyon Institut National des Sciences Appliquées
seit Seit mehr als 40 Jahren.
2002 Beginn des Karl INSA-Doppelabschlussprogramms
Ziel Doppelmaster bzw. Double Diplôme
Vorteile
  • Studium in zwei verschiedenen Ausbildungssystemen
  • Zwei auf beiden Arbeitsmärkten anerkannte nationale Abschlüsse
  • Aufbau eines Netzwerkes deutsch-französischer Maschinenbauingenieure auf Grundlage mehrjähriger, gemeinsamer Studienerfahrungen
  • Verbesserung der Sprachkenntnisse insb. der wissenschaftlichen und technischen Fachsprache
  • Kennenlernen der Kultur sowie der Lebens- und
Arbeitsweise des Nachbarlandes
Zielgruppe Deutsche und französische Studierende ab 5. Fachsemester.
Der Austausch findet in beide Richtungen statt.
Anzahl der Austauschplätze 5-7 Plätze in beide Richtungen
Zurzeit nehmen Studierende (BSc und MSc) über sieben Semester (5. – 11. FS) am Programm teil.
Zeitpunkt und Dauer des Aufenthaltes ab dem 5. BScSemester
Min. 3 Auslandssemester (BSc-MSc-übergreifend) zuzgl. Industriepraktikums im 8. Fachsemester
Bewerbung Im 3. Fachsemester
31.1. eines jeden Jahres
Bewerbungsunterlagen an Frau Kaliwe, KIT DeFI
https://www.defi.kit.edu/downloads/Bewerbungsforumlar_2014_12_09.pdf
Auswahlkriterien
  • Immatrikulation am KIT
  • Sehr gute Studienleistungen
  • Gute Französisch-Kenntnisse, min. B1 / B2 –Niveau
Förderung Mobilitätsstipendium der Deutsch Französischen Hochschule(DFH) 1.350,- € pro Auslandssemester.
ERASMUS-Mobilitätsbeihilfe
Anerkennung Volle Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen mit Noten.
Industriepraktikum Ein Praxissemester im 8. Fachsemester entweder in Frankreich oder in einem Drittland.
Forschungsaktivitäten gemeinsame Sommerschulen, „Thèse en co-tutelle“
Betreuung Programmbeauftragter: Prof. Dr.-Ing. Martin Gabi
KIT-DEFI-Geschäftsstelle
Weitere Informationen www.defi.kit.edu
https://www-2.mach.kit.edu/srmach/down/Int/Int2014_1_1_Frankreich.pdf