Study operation

Elimination of the Corona Ordinance for study operations.
Status: April 2, 2022

 

The state of Baden-Württemberg has decided not to apply the so-called hotspot regulation for infection protection and the general Corona regulations of the state of Baden-Württemberg will apply for study operations.

This means: As of April 3, 2022, the requirement to wear a mask on the university campus and the obligation to present proof of vaccination, convalescence or testing(3G control) at attendance events during study operations, as previously stipulated in the Corona regulations, no longer apply.

Recommendation: Continue to pay attention to infection protection and voluntarily wear a mask indoors.

 

 

 

Studienbetrieb während der Corona-Pandemie

Hinweise und Hilfen

Für Studierende, Doktoranden und Post-Docs gelten während dieser Zeit einige Sonderregelungen. Die Beratungsstellen der Fakultät haben hierzu Handreichungen und Empfehlungen zusammengestellt. Die Inhalte werden von den jeweils zuständigen Mitarbeitern tagesaktuell gehalten.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung, können sich die Empfehlungen ständig ändern.

Informationen für Studierende und Lehrende

 

Die Expertengruppe Online-Lehre hat Werkzeuge und Hilfestellungen für digitale Lehrangebote erstellt. Für den Zugang zu den digitalen Lehr- und Lernangeboten bietet das KIT schon seit vielen Jahren das etablierte Learning Management System ILIAS.

 

Studiengänge MACH, MatWerk und MEI

Stand 31.01.2022

Thema Beschlüsse und Informationen

Orientierungsprüfung

Die Frist zum Ablegen der Orientierungsprüfung verlängert sich pauschal für

  • Studienanfänger/innen WiSe 18/19, WiSe 19/20 und WiSe 20/21 um drei Semester
  • Studienanfänger/innen des WiSe 21/22 um ein Semester.

Es muss hierzu kein Antrag eingereicht werden.

Studienhöchstdauer

Nach LHG §32, Absatz 5 wird für alle Studierenden, die im SoSe 2020, WiSe 20/21, SoSe 2021 oder WiSe 21/22 eingeschrieben waren, die Studienhöchstdauer pauschal um die Anzahl der eingeschriebenen Semester jedoch maximal um drei Semester verlängert.

Es muss hierzu kein Antrag eingereicht werden, Rückmeldung erfolgt ohne Antrag über den Studierendenservice.


Das bedeutet für den Masterstudiengang eine maximale Studienhöchstdauer von 10 Fachsemestern und für die Bachelorstudiengänge 12 Fachsemester.

Fristen für Wiederholungsprüfungen

 

Studiengang BA und MA Maschinenbau sowie MEI: Die Frist zum Ablegen der Wiederholungsprüfung wird pauschal um drei Semester verlängert.
Studiengang MatWerk: Die Frist zum Ablegen der Wiederholungsprüfung wird pauschal um ein/zwei Semester verlängert (sofern diese in der SPO vorgesehen ist).
Es muss hierzu kein Antrag eingereicht werden.

Schriftliche Prüfungen

Unter strenger Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen wird es wieder Klausuren mit Präsenz geben und es werden auch Klausurtermine nachgeholt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Angaben des KIT und den Webseiten der jeweiligen Institute.

Laborpraktika
Unter strenger Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen können vereinzelt ab dem 25.05.2020 Laborpraktika angeboten werden. Bitte prüfen Sie auf den Webseiten der anbietenden Institute oder in ILIAS, ob das von Ihnen geplante Laborpraktikum im Sommersemester angeboten wird.
Mündliche Prüfungen

Siehe Rangliste der Lehr-, Lern- und Prüfungssettings

Abschlussarbeiten

Auf Antrag der oder des Studierenden kann der zuständige Prüfungsausschuss die in den Studien- und Prüfungsordnungen festgelegte Abgabefrist für Bachelor-und Masterarbeiten um einen angemessenen Zeitraum verlängern, wenn wegen infektionsschützender Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 die Abgabefrist nicht eingehalten werden kann.
Die in den Studien-und Prüfungsordnungen vorgesehenen Regelungen zur Fristverlängerung von Bachelor-und Masterarbeiten bleiben hiervon unberührt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Hinweise KIT Krisenstab.

 

nach oben

 

Master- und Bachelor-Studiengänge MIT

Die Bachelor- und Master-Studiengänge MIT sind interfakultative Studiengänge und werden gemeinsam von den Fakultäten Maschinenbau und Elektrotechnik und Informationstechnik betreut. Studierende der Fakultät ETIT werden gebeten, sich zusätzlich auf der ETIT-Homepage über aktuelle Meldungen zu informieren.

Sobald neue Informationen vorliegen, werden Mitarbeiter/innen und Studierende über die jeweiligen Studiendekane und die Prüfungsausschüsse informiert.

 

Stand 01.02.22

Thema Regelung
Mündliche Prüfungen

Entsprechend der Vorgaben des KIT können mündliche Prüfungen stattfinden. Siehe auch Prüfungssettings

Schriftliche Prüfungen/ Nachholtermine für ausgefallene Prüfungen

Unter strenger Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen wird es wieder Klausuren mit Präsenz geben und es werden auch Klausurtermine nachgeholt.Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Angaben des KIT

Praxisveranstaltungen Abhängig von den Gegebenheiten wird es teilweise zu einer Wiederaufnahme von Praxisveranstaltungen kommen. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Lehrveranstaltungen und im Ilias, ob und in welcher Form Praxisveranstaltungen angeboten werden. KIT-Vorgabe Labor und Praxis
Fristen

Nach LHG §32, Absatz 5 wird für alle Studierenden, die im SoSe 2020, WiSe 20/21, SoSe 2021 oder WiSe 21/22 eingeschrieben waren, die Studienhöchstdauer pauschal um die Anzahl der eingeschriebenen Semester jedoch maximal um drei Semester verlängert.

 

Die Frist zum Ablegen der Wiederholungsprüfung wird für Studierende, welche im SoSe 2020, dem WiSe 20/21, dem SoSe 2021 oder dem WiSe 21/22 eingeschrieben waren, um die Anzahl der eingeschriebenen Semester jedoch maximal um drei Semester verlängert.

nach oben

 

Der Promotionsausschuss informiert

Stand 23.02.2021
Thema Regelung
Doktorprüfungen

Doktorprüfungen in der Corona-Zeit finden nur auf Antrag der Kandidaten und Kandidatinnen und bei einstimmiger Befürwortung durch den Promotionsprüfungsausschuss in den Räumen des KIT statt. Der öffentliche Teil der Prüfungen wird per MS Teams gestreamt und nicht aufgezeichnet. Für den Dekanatssaal gilt hierbei eine Personenbeschränkung auf drei Personen (Doktorand*in plus zwei der Prüfenden). Weitere Teilnehmer (Prüfer*innen sowie Gäste der Prüfung) nehmen an der Prüfung per Videokonferenz teil. Gäste ohne Fragerecht gem. § 17 Abs. 10 der Promotionsordnung können beim Promotionsprüfungsausschuss beantragen, an der Prüfung teilzunehmen.

nach oben

 

Die Hochschuldidaktik informiert

Stand 18.02.2021
Thema Regelung
Weiterbildungsmaßnahmen

Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Hochschuldidaktik finden derzeit nicht statt. Neue Termine werden angesetzt, sobald der KIT-Krisenstab entscheidet, dass dies möglich ist.

nach oben